Dieses Modul ist vor allem auf den Kompetenzgewinn beim Arbeiten mit dem Quellenverwaltungsprogramm bzw. Referenzmanager Zotero ausgerichtet. Es folgt logischerweise dem vorherigen Modul zum kompetenten Umgang mit Quellen.

  • Workload: ca. 4 Stunden und 20 Minuten
  • davon Lehrstunden: ca. 2 Stunden

Lern- und Qualifikationsziele:

  • Studierende wissen um die Bedeutung einer fehlerfreien Zitiermechanik aufgrund ihrer praktischen Arbeit mit diesem Quellenverwaltungsprogramm.
  • Sie qualifizieren sich durch ihr differenziertes Verständnis der Arten von Quellen und ihrer notwendigen bibliografischen Bestandteile.
  • Sie gewinnen an Präzision im Umgang mit Quellen und deren Metadaten, was auch ihre wissenschaftliche Präzision fördert.

Inhaltliche Schwerpunkte:
Erarbeitet werden insbes. häufig verwendete Quellenarten und unterschiedliche Ausgabestile. Beide Faktoren stärken die Lernenden auf ihrem Weg zum Abschluss.

 

Kap. 1 Einführung und Vorarbeiten
Teil 1 Einführung
Teil 2 Materialien
Teil 3 Erster Blick auf Zotero
Teil 4 Hinweise zur Installation
Teil 5 Weitere Plugins und Möglichkeiten
Teil 6 Einrichten der Ausgabestile
Teil 7 Plugin der Textverarbeitung checken
Teil 8 Dialog mit dem Mentor
Kap. 2 Anwendung mit konkreten Beispielen
Teil 1 Vorbereitung auf den Trainingsabschnitt
Teil 2 Beispiel 1: Monographien erfassen und ausgeben
Teil 3 Beispiel 2: Sammelwerke erfassen und ausgeben
Teil 4 Beispiel 3: Zeitschriften / Journals erfassen und ausgeben  - Vorschau
Teil 5 Beispiel 4: Onlinequellen erfassen und ausgeben
Teil 6 Dialog mit dem Mentor
Kap. 3 Weitergehende Tipps und Hinweise
Teil 1 Ausgabestil wechseln
Teil 2 Weitere Tipps
Teil 3 Dialog mit dem Mentor
Kap. 4 Zum Schluss
Teil 1 Kleiner Test zum Schluss
Teil 2 Evaluation zum Zotero-Modul